Das Freudenstädter Sommertheater entstand im Jahr 1999 anläßlich der 400-Jahr-Feier der Stadt Freudenstadt. Als Theaterspaziergang konzipiert wurde das Schwarzwaldmärchen von Wilhelm Hauff "Das kalte Herz" aufgeführt. Und das mit großem Erfolg. Aus dem Projekt entstand eine feste Theatergruppe, die fortan in jedem Sommer im Stile des Theaterspaziergangs neben dem "Kalten Herz" weitere Eigenproduktionen zur Aufführung brachte. Der besondere Reiz neben dieser Theaterform der verschiedenen Bühnen liegt auch am Aufführungsort. Neben dem Kienberg wurde das Kurhaus samt Kurgarten als auch das Christophstal und das ehemalige Gelände des Bauhofs als Aufführungsorte gewählt.

Endlich wieder Sommertheater: 2022 - Das Freudenstädter Sommertheater ist zurück: auf dem Gelände, das Sommertheater atmet - dem Kienberg:

Schwarzwaldgold - so der Titel des neuen Stückes aus der Feder von Jürgen von Bülow.

Mehr Informationen zum Freudenstädter Sommertheater gibts www.sommertheater.info
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.